Album · diy · scrapbook

Das erste Album/ The First Photo Album

Mal durchatmen. Ich habe gestern meinen ganzen Mut zusammen genommen und ein erstes Album gemacht. Schon tausendfach habe ich bei anderen beobachtet, wie das geht. Es selbst zu machen, ist aber doch etwas anderes. Bei der Bindung und dem Cover orientierte ich mich an Liebes Fuchs, die diese oft nutzt. Das Cover besteht aus bezogener Graupappe. Die Seiten sind GANZ einfach, weil ich mich erstmal mit der Bindung beschäftigen wollte. Sie halten! Viele Mechanismen habe ich nicht eingefügt, weil ich erstmal sehen wollte, wie die Bindung hält und das ganze aussieht. Ich muß gestehen, daß ich es sehr mag. Die Grundseiten sind aus blauem Folia Karton, das Motivpapier ist ganz günstig aus dem Tedi. Ich muß aber gestehen, daß ich die Farben sehr mag und ich sie im Album sehr hübsch finde. Viele Embellishments habe ich noch nicht eingefügt, jedoch schon die Fotos. Die Tage gucke ich meine Stanzen und Stempel durch, wie ich das Cover und auch die Innenseiten noch etwas verspielter gestalte… Es darf allerdings nicht zu kindlich werden, es geht als Geschenk an einen Mann. Insgesamt hat es 3 Seiten und beinhaltet 12 Photos. Nicht viel, aber für den Anfang ok.

First, I have to take a deep breathe. Yesterday it took all of my courage to make this photo album. I watched other make albums a thousand times, but making one myself is a completely different thing. Liebes Fuchs, a german YouTuber, uses to make this kind of covers, I also took the way to add the pages from her. The cover is made of cardboard that I wrapped with patterned paper. The pages are so simple, first I wanted to see, how the binding works and whether it holds up to everything. I have to admit, that I liked working on it and the looks afterwards very much. The pages are made of blue Folia cardstock and the patterned paper is a cheap one from a local store. But I like the colors, so I’m happy to be able to use so many of those patterns in one projects. I would never do that in cards. (Or should I try that out?) I haven’t added any embellishments yet, but the pictures are already glued inside. I will look through my stamps and dies first to decide which embellishments I want in this album, since I intend to give it as a present to a man. I don’t want it to be too childish. (I would love that, but well, others don’t…) It has only three pages with 12 photos. It’s not much, but a start.

Bleibt kreativ! Stay creative!

Miss

Advertisements

2 Kommentare zu „Das erste Album/ The First Photo Album

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s