Birthday · Cards · CAS · Geburtstag · Karten

Hintergrundgestaltung mit Stichmusterstanzen/ Background using stitch dies

wp-1497186461221.jpg

Gestern Abend hatte ich eine wunderbare Idee zur Benutzung der Stanzen mit Nahtmuster von Paper Smooches.  Ich habe es bereits etwas länger und mag es, daß man unterschiedliche Abstände zwischen den Stichen haben kann, außerdem ist da diese großartige Lochrand Stanze. Auf den ersten Blick scheint sie eventuell unscheinbar, man kann sie aber wundervoll und vielfältig nutzen! Auf dieser Karte habe ich die Stanzen immer wieder verwendet, um den Hintergrund zu gestalten. Die Löcher der Lochrandstanze habe ich genutzt, um mit einem roten Faden Stiche zu immitieren. Den Spruch habe ich auf rotem Carstock weiß embosst und als kleines embelishment ein paar Knöpfe angeklebt. So entstand eine simple und einfache Karte, mit einem strukturierten Hintergrund, für den man nur eine Stanze brauchte. Sie läßt sich ganz wunderbar anfassen und ist gut für Nähfreunde.

This was again an idea for a card that came to my mind at night. I own this dies from Paper Smooches for quite a while now and was rarely using them, today I wanted to use them to create a custom background. The dots die makes little holes that I used to actually stitch through with red twine. I love this effect, it would also work well on the diagonal, i think.  At the top I used a red strip of paper and embossed the sentiment using white embossing powder. To make the card perfect I used some buttons that I glued onto the red strip. I hope you like this little simple card with a stitched background. It’s perfect for anyone who loves to sew.

With this card I enter the Stempelküche CAS extreme challenge. Mit dieser Karte nehme ich an der Stempelküche CAS extrem Challenge teil.

Bis bald!/ See you soon!

Miss

Utensilien/ Supplies:

Advertisements

2 Kommentare zu „Hintergrundgestaltung mit Stichmusterstanzen/ Background using stitch dies

    1. Vielen Dank für den lieben Kommentar! Es hat in der Tat ein wenig gedauert, aber es sieht in „echt“ noch etwas netter aus und ist haptisch ansprechend. In der Diagonle wäre das auch ganz gut, finde ich.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s