jewelry · Resin Art · Schmuck

Miniaturaquarien

IMG_3495

Ende letzten Jahres habe ich begonnen mit Gießharz zu spielen und habe Hohlperlen für mich entdeckt. Ein Projekt, das etwas länger dauerte als geplant, war das Miniaturaquarium. In der Tat machte ich sogar zwei davon, wovon eines bereits an meine Mutter verschenkt wurde. Noch mehr sollen folgen, denn ich habe noch lange nicht alle bestellten Perlen aufgebraucht.

Bei Wunsch kann ich auch eine Anleitung erstellen. Schwer zu machen ist dies allerdings nicht.

Hier kommen auch die kleinen Miniaturfische aus Fimo zum Einsatz, die durch die 6mm Öffnung passen mußten. Insgesamt klappte das auch wunderbar. Die Perle selbst hat einen Durchmesser von etwa 2cm, was auf den Bildern größer wirkt als es ist. Die Steine auf dem Boden sammelte ich draußen zusammen. Die Aquariumspflanzen sind getrocknetes Moos, das ich selbst sammelte und trocknete. Vor allem etwas längere Stränge konnte man gut in die Perle bekommen. Mit Gießharz statt Wasser aufgegossen, behielten sie auch ihr sattes Grün.

Gegossen wurde die Perle in etwa 4 Schichten, damit auch die Fische nicht auf einer Ebene landen. Etwas schwierig war es, sie nach dem Eingießen vor dem Umkippen zu hindern.

Ein paar kleine Fimofische habe ich noch da und werde von anderen Aquarien berichten. In der Tat plane ich bereits eine Kleinigkeit für die Fenster zum Frühling. Darauf kann man sich also freuen.

Bleibt kreativ.

Mit lieben Grüßen,

Miss Anthropie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s