Decoration/ Dekoration · diy · Nähen · sewing · tutorial

Die Lampe

 IMG_3326

„Oh, das ist eine schöne Lampe – für welches Kinderzimmer ist die denn?“

Nunja, so ganz Kinderzimmerlos (da auch kinderlos) ist die Lampe für mein eigenes (Kinder-)Zimmer… eigentlich Schlafraum, der demnächst um die Lampe herum entstehen wird. Witzigerweise habe ich bereits eine Lampe, die mir vor einigen Jahren von einer lieben Freundin selbst gestaltet wurde und die das Thema des neuen Raumes vorgeben wird. Es wird – mädchenhaft.

IMG_3252

Bei einem Bummel mit besagter Freundin waren wir auch im Laden, in dem wir günstig Lampenschirme erstehen und diese dann selbst neu beziehen. Da habe ich mir auch das schöne Stück geholt. Was noch fehlte, war ein Baumwollstoff und Satinbänder in passenden Farben. Außerdem benötigte ich Scheren, Maßband, Nähmaschine, sowie Nähnadel und eine Sicherheitsnadel. Oben ist auch schon der gewählte Stoff zu sehen.

IMG_3251

Bevor man mit dem Nähen und Schneiden beginnt, mißt man die Lampe aus. Ich brauchte dafür den Umfang der breitesten Stelle (unten), sowie die Gesamthöhe der Lampe. Da ich auch mittig ein Band annähen wollte, habe ich geschaut, wo der Ring um die Lampe läuft, den das Band verdecken sollte. Hinzu rechnet man 1cm Nahtzugabe an JEDER der Längsseiten, sowie 4 cm extra an der zukünftig oberen Kante. (Bei mir 62 x 32cm.) Dieses Rechteck zeichnet man sich auf den Stoff und schneidet ihn vorsichtig aus.

An der zukünftig oberen Kante schlägt man die Seiten wie auf den folgenden Bildern gezeigt um und bügelt dies nach. So liegt das Ganze schön flach und es ist einfacher dies festzunähen.

IMG_3255IMG_3256

Vorsichtig festnähen:

IMG_3257

An der unteren Kante mißt man 2cm ab und steckt dort ein großzügig bemessenes Band ab, welches an jeder Seite etwa 20cm länger sein sollte als die Seite selbst.

IMG_3258IMG_3259

Das Band wird nun von beiden Seiten angenäht.

IMG_3261

Anschließend mißt man die Stelle ab, an die das zweite Band genäht werden soll. Bei mir waren dies genau 15cm von der unteren Kante des roten Bandes, welches am Ende auch die unterste Kante des Lampenschirms darstellen wird. Wie auch das rote Band, näht man dieses an beiden Seiten fest. Das türkise Band wird am Ende um den ganzen Lampenschirm herumführen und sollte genauso lang sein wie der Lampenschirm selbst. Es empfiehlt sich auch dieses Band vor dem Festnähen festzustecken.

IMG_3263IMG_3265

So sieht das Rechteck anschließend aus:

IMG_3268

Man faltet es rechts auf rechts und sollte wirklich darauf achten, daß sich die roten Bänder INNEN befinden.

Beide Seiten näht man an der Kante fest, jedoch sollte man darauf achten die oben umgeschlagenen Seiten nicht zu schließen (!) und sichert den Rand durch eine Reihe mit ZickZackStich.

IMG_3270IMG_3271

Die Naht bügelt man auf eine Seite und wendet das Stück.

IMG_3280

Durch die Öffnungen zieht man mithiilfe einer Sicherheitsnadel (oder wenn man darüber verfügt eines entsprechenden Werkzeugs) ein anderes rotes Band. Mit diesem wird der Stoff an der Lampe festgezogen.

IMG_3281IMG_3283IMG_3284IMG_3287

Den Stoff zieht man über den Lampenschirm und legt an der unteren Seite den Stoff um den Draht und näht ihn von Hand fest darum.

IMG_3288IMG_3289

Nun bindet man mit dem Band dekorative Schleifen an den entsprechenden Stellen und hängt den Lampenschirm auf.

IMG_3290

Fertig ist die kleine Erleuchtung für dunkle Räume. Die hier nochmal befestigt und eingeschaltet gezeigt wird. Natürlich kann so ein Lampenschirm nach Belieben auch mit Knöpfen und etwa einem kleinen Tierchen, das sich daran hangelt für ein Kinderzimmer. Personalisierte Stücke sind doch immer am besten und machen Räume mit relativ wenig Aufwand einfach gemütlich. Selbstverständlich sollte man darauf achten, eine Lampe zu verwenden, die nicht viel Hitze erzeugt, sonst kann das schnell ungemütlich werden.

IMG_3327

Viel Freude mit der Inspiration!

Mit herzlichen Grüßen,

Miss Anthropie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s